Neue Strategie im Rückspiegel

Der zweiteilige Unternehmensreport reflektiert nicht nur das Geschäftsjahr, sondern verankert auch die neue Unternehmensstrategie bei den Stakeholdern. Zu diesem Zweck liefern Porträts von Energieberatern und Kunden, umgesetzt mit einer grosszügigen Gestaltung, authentisches Anschauungsmaterial.

Slider_Elektra_Cover
Slider_Elektra_Follow1
Slider_Elektra_Follow2
Slider_Elektra_Follow3
Slider_Elektra_Follow4

«Wir sind gut auf die Marktöffnung vorbereitet. Und unterstützen die Energiewende. Dazu bauen wir die Zusammenarbeit mit lokalen Firmen aus und generieren Wertschöpfung in der Region.»
Andreas Zimmermann, Direktor Genossenschaft Elektra, Jegenstorf

Die Genossenschaft Elektra, Jegenstorf, legt in ihrem Geschäftsbericht 2012 den Fokus klar auf die künftige Entwicklung des Unternehmens. Die Umsetzung der neuen Strategie wird dokumentiert, indem jene Akteure vorgestellt werden, welche die Gegenwart und Zukunft des Energieversorgers prägen: interne Energieberater einerseits, aber auch externe Partner. Eine grosszügige Grafik dokumentiert das eindrückliche Wachstum bei den Solaranlagen in der Region. Im Telegrammstil sind die wichtigsten Fakten und Kennzahlen zusammengefasst. Andy Schärer, Geschäftsstellenleiter Bern von Infel Corporate Media, resümiert: «Wir begleiten Elektra, Jegenstorf seit Jahren auf ihrem Weg in den liberalisierten Strommarkt. In seiner neuen Funktion dokumentiert der Geschäftsbericht weniger das Berichtsjahr, sondern stärkt vielmehr das Image des Energiedienstleisters.»

Auftraggeber: Genossenschaft Elektra, Jegenstorf
Produkt: Geschäftsbericht
Erscheinungsrhythmus: 1x/Jahr
Sprache: Deutsch
Leistungen: Konzeption und Design, Redaktion, Gestaltung, Produktion, Projekt- und Druckmanagement