Regional verankert, bestens vernetzt

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Industriellen Betriebe Langenthal verfolgen eine vorausschauende Strategie. Statt kurzfristiger Gewinnmaximierung stehen Beziehungsentwicklung und Qualitätssteigerung im Vordergrund. Dieser Philosophie entspricht auch die Konzeption des IBL-Geschäftsberichts 2012.

Slide_IBL_Cover
Slide_IBL_Follow1
Slide_IBL_Follow2
Slide_IBL_Follow3

«Der Geschäftsbericht 2012 der IBL verdeutlicht und dokumentiert unser Wirken nicht nur anhand der erarbeiteten Zahlen. Als eigentlicher Leistungsreport führt er auf nachvollziehbare Weise unsere Aktivitäten als Versorger und Dienstleister vor Augen.»
Rudolf Heiniger, Direktor Industrielle Betriebe Langenthal

Die allgegenwärtigen Schlagworte «Kundennähe» und «Kundenorientierung» brauchen die Verantwortlichen der Industriellen Betriebe Langenthal nicht effekthascherisch in den Mund zu nehmen. Wie der Geschäftsbericht 2012 zeigt, werden diese Begriffe von den IBL-Mitarbeitenden tagtäglich gelebt und in Form authentischer Partnerschaften und Dienstleistungen für Dritte unter Beweis gestellt. In Bild und Text hat Infel Corporate Media gemeinsam mit den IBL exemplarische Situationen aus den vielfältigen Aktionsfeldern des Querverbund-Energieunternehmens herausgegriffen, in denen sich Fachleute mit ihren Ansprechpartnern im professionellen Umfeld begegnen. Dort, wo mit Sonderleistungen Mehrwert entsteht, sorgt eine ungekünstelte Bildsprache für Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Auftraggeber: IB Langenthal
Produkt: Geschäftsbericht
Erscheinungsrhythmus: 1x/Jahr
Sprache: Deutsch
Leistungen: Konzeption, Design, Projektmanagement, Redaktion, Produktion.