Klares «Profil» für alle

Wie führt ein Unternehmen nach einer Reorganisation verschiedene eigenständige Unternehmenskulturen zusammen? Indem es den neuen gemeinsamen Werten Leben einhaucht, ohne die Heritage der früher eigenständigen Einheiten ausser Acht zu lassen.

Axpo_Profil_Slide1
Axpo_Profil_Slide2
Axpo_Profil_Slide3
Axpo_Profil_Slide4

Die Mitarbeiterzeitschrift «Profil» der Axpo Holding hat das Ziel, die Integration der früher eigenständigen Unternehmenskulturen der Einheiten EGL AG, Axpo AG und Axpo Holding AG zu beschleunigen. Mit den Sprachversionen Deutsch, Englisch und Italienisch richtet sich «Profil» an rund 4300 Mitarbeitende und Pensionäre im In- und Ausland.

«Wir sind Axpo»

Das neue Axpo-Magazin stellt die Mitarbeitenden aller Stufen in den Mittelpunkt: Sie sind nicht nur die Adressaten der Inhalte, sondern prägen diese aktiv mit Statements, Porträts und Tipps. «Schon kurz nach dem Erscheinen haben wir zahlreiche positive Reaktionen aus der Belegschaft erhalten», sagt Daniel Probst, Head of Marketing & Publishing Products bei Axpo. Die von Infel Corporate Media konzipierte Heftdramaturgie, das luftige Design und die frische Adaption vertrauter Corporate-Design-Elemente schaffen die entsprechende Identität und festigen die Beziehung zwischen der Belegschaft und dem Konzern.

«Schon kurz nach dem Erscheinen haben wir zahlreiche positive Reaktionen aus der Belegschaft erhalten.»
Daniel Probst, Head of Marketing & Publishing Products, Axpo

Auftraggeber: Axpo
Kategorie: Mitarbeitermagazin
Produkt: «Profil»
Erscheinungsrhythmus: 3x/Jahr
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch
Leistungen: Inhalts- und Gestaltungskonzept, redaktionelle Mitarbeit, Gestaltung und Realisation