Neues «Aroma»: Das geschmackvolle Kundenmagazin von Pistor

Man nehme die Essenz aus zwei Magazinen, füge ausgewählte Zutaten hinzu, gebe dem Gericht mehr Pfeffer bei und einen treffenden Namen – in der Kreativküche von Infel Corporate Media ist ein neues Kundenmagazin für die Firmengruppe Pistor entstanden, das die Sinne anspricht: «Aroma». 

Slide1-pistor
Slide2-pistor
Slide3-pistor
Slide4-pistor
Slide5-pistor
Slide6-pistor
Slide7-pistor

Pistors Hauptfokus liegt bei der Belieferung des Bäcker-Konditor-Confiseur-Gewerbes und der Gastronomie. Die zwei bereits vorhandenen Kundenmagazine für diese beiden Zielgruppen sollten ersetzt werden. Ein neues Konzept musste her!

Aus 2 wird 1 – mit mehr Gehalt und Würze

Herausgekommen ist ein ausgewogenes Genussmagazin für jeden Geschmack. Denn weniger ist bekanntlich mehr: «Statt Energie für zwei Magazine aufzuwenden, konzentriert sich die Redaktion neu nur noch auf eins. Dafür setzt sie voll und ganz auf Qualität und gehaltvolle Inhalte», sagt Viviana Schüpfer, Leitung Marketing Services bei Pistor. Spannende Beiträge wie Kundenreportagen und Porträts fesseln den Leser und liefern ihm einen echten Mehrwert – der neu entwickelten, sinnlichen Bildsprache wird dabei viel Raum gelassen: aus dem kleinen Format A5 wird ein grosszügiges A4. Um die jeweilige Zielgruppe direkt ansprechen zu können, erhält jede Ausgabe zwei Titelbilder – eines für Bäcker, eines aus der Welt der Gastronomie. «Aroma» erscheint sechsmal im Jahr auf Deutsch und Französisch.

Wir waren für die umfassende Neukonzeption verantwortlich und unterstützten Redaktion und Grafik des Magazins auch bei Auswahl und Briefing der Fotografen und Illustratoren, mit Schulungen, Manuals und vor allem bei der Umsetzung durch einzelne redaktionelle Leistungen und den grafischen Schulterblick – Leistungen, welche sie auch weiterhin bei Bedarf von uns in Anspruch nehmen.

Entdecken Sie das ganze Magazin:

Auftraggeber: Pistor AG
Produkt: Kundenmagazin (Print)
Sprache(n): Deutsch, Französisch
Leistungen: Analyse und Beratung; Neukonzeption des Magazins inkl. Heftstruktur und Themenwahl; Schulung der Redaktion und der Grafik, Leitfaden für die tägliche Arbeit am Magazin; Auswahl und Briefing der Fotografen und Illustratoren. Bei Bedarf Schulterblick und Lektorat