Wirkungsmessung: CKW wills wissen

CKW investiert neben viel Herzblut auch Zeit und Geld in ihr Kundenmagazin «Strom». Sie wollte deshalb wissen, wie das Heft bei den Kunden abschneidet, und entschied sich für eine Leserbefragung mit dem CM-Cockpit® von Infel Corporate Media. Die Leser stellten CKW ein sehr gutes Zeugnis aus. Die Befragung zeigt aber auch, wie sich das Magazin noch verbessern lässt.

simona_gambini_001
Strom_Leserbefragung_1.1

Im Sinne einer Standortbestimmung wollte CKW (Centralschweizerische Kraftwerke AG) wissen, wie ihr Kundenmagazin «Strom» bei den Lesern ankommt. Sie nutzte dafür das Wirkungsmessungstool CM-Cockpit® von Infel Corporate Media und zehnvier. So erhielten CKW-Kunden einen Fragebogen, den knapp 1000 Leser ausfüllten.

«Die Ergebnisse aus der Befragung bestätigen einerseits Erkenntnisse, die wir aus anderen Erhebungen gewonnen haben. Darüber hinaus geben sie uns andererseits konkrete Hinweise, wie wir das Magazin noch verbessern können», sagt Simona Gambini, Leiterin Corporate Communications von CKW.

So attestieren die Leser dem Magazin eine hohe inhaltliche Qualität und Glaubwürdigkeit sowie einen hohen Brand Fit. Auch das Layout kommt gut an. Die durchschnittliche Lesedauer ist mit 36 Minuten entsprechend lang.

«Die Ergebnisse aus der Befragung bestätigen einerseits Erkenntnisse, die wir aus anderen Erhebungen gewonnen haben. Darüber hinaus geben sie uns konkrete Hinweise, wie wir das Magazin noch verbessern können.»
Simona Gambini, Leiterin Corporate Communications CKW

Bei der Themenwahl will sich CKW künftig noch stärker von der Kundenperspektive anstatt von organisationsinternen Bedürfnissen leiten lassen. «Wir sind gespannt, wie sich diese Massnahme auswirkt. In zwei bis drei Jahren führen wir deshalb erneut eine Leserbefragung durch», sagt Simona Gambini.

Auftraggeber: Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW)
Produkt: Diverses
Leistungen: Bedürfnisanalyse und Beratung, Individualisieren des Fragebogens (Absender), Druck und Distribution des Fragebogens, Auswertung der eingereichten Fragebogen in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungspartner zehnvier, Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse.